30 Wohneinheiten in Eriskirch - Spatenstich für drei Häuser in der Mitte Eriskirchs

Holzbau-Mehrfamilienhaus-Statik

Während einer kleinen Feier haben Investor, Bauherr und Zimmerermeister Tobias Plümer und sein Kooperationspartner Christoph Hartmann samt Gästen mit einem symbolischen Spatenstich den Startschuss für das ehrgeizige Projekt gesetzt.
Drei Mehrfamilienhäuser mit 30 Wohn- und zwei Büroeinheiten, sowie einem Cafe werden auf der Wiese gegenüber des Altenpflegeheimes Haus St. Iris gebaut. Es ensteht nicht nur klassischer Wohnraum, sondern auch elf Inklusionswohnungen in Zusammenarbeit mit der Stiftung Liebenau.
Etwa 11 Millionen Euro nehmen die Partner laut Bauherren in die Hand um den Ortsteil Schlatt in seiner Gesamtheit und Linienführung weiter auszubauen. Frank Jehle, Leiter den Ortsbauamtes Eriskirch, sprach von einem tollen, von einem Vorzeigeprojekt: "Hier entsteht ein neuer Teil der neuen Ortsmitte. Es freut uns besonders, dass das Vorhaben in einer innovativen Holzbauweise nachhaltig, modern und attraktiv realisiert wird. Der Wohnpark mit seinen drei Baukörpern soll sich städtebaulich an die bis dahin gewachsene Infrastruktur anlehnen und bildet in diesem Bereich einen Lückenschluss." 
Laut Tobias Plümer habe man für das Projekt keinerlei Werbung über gängige Online-Medien gemacht, sondern nur mittels Bautafel auf dem Baugrundstück Kunden gewinnen können. "Die meisten Wohnungen wurden von Eriskirchern und von Bürgern in der näheren Region gekauft. Es war uns wichtig, dass hier heimische Menschen passenden Wohnraum finden."

Copyright by Schwäbische Zeitung

Tragen Sie hier bitte die Straße, die Postleitzahl und den Ort ein von der die Route aus berechnet werden soll.




Ingenieurgemeinschaft S&auml;ttele & Kuttruff<br>Gartenstrasse 14<br>88212 Ravensburg

47.7846135
9.616197000000057